Training
martin scheuplein jongliert
Logo


Training



Kompetenz. Kreativität. Kommunikation.




In sich verändernden Zeiten braucht es die unvoreingenommene Unterstützung kreativer und lösungsorientierter Gesprächspartner. Dieser Partner bin ich für Sie – und für Ihr Unternehmen.


Von der Verkaufsschulung bis zum Führungskräfte-Advanced-Seminar: In meinen Trainings-Modulen stärke ich den Mitarbeiter als Einzelnen, sowie das Team in seiner Gesamtheit. Auf fachlicher, sozialer und struktureller Ebene.


Um Ihnen mein Repertoire und die Bandbreite möglicher Trainingsmaßnahmen zu veranschaulichen, möchte ich einige Konzepte exemplarisch anführen. Fragen Sie mich nach den auf Ihre Belegschaft zugeschnittenen Trainingsinhalten:




Beispiel 1: "Qualifizierungs-Programm für neue Filialleiter"



Ziel ist die gezielte Weiterbildung von erfahrenen Verkäufern zu Führungskräften. Dies beinhaltet sowohl die Reflexion der neuen Rolle, als auch konkrete Tools und Übungen für das Handeln als Führungskraft in der täglichen Berufspraxis.


  • Fünf Module à 2 Tage


  • Modul 1 - "Gestern Kollege, heute Führungskraft"

z.B. Rolle, Kommunikation, innere Haltung, ...


  • Modul 2 - "Führung kompakt"

z.B. Führungsstile, Führungsmodell, Ziele, ...


  • Modul 3 - "Im Team Ziele erreichen"

z.B. Rollen, Aufgaben, Kommunikation, ...


  • Modul 4 - "Mitarbeitergespräche und Coaching"

z.B. Aufbau, Gesprächsführung, Feedback, ...


  • Modul 5 - "optimale Mitarbeiterführung" (mit Seminarschauspieler)

z.B. Übung, Reflexion, individuelles Feedback, ...




Beispiel 2: "Kundenorientiertes Verkaufen"



Ziel ist die Weiterentwicklung von Verkäufern zu Verkaufsberatern. Anhand von vielen Techniken, Reflexionen und Übungen erweitern die Verkäufer ihre methodische und soziale Kompetenz für den täglichen Einsatz.


  • Zwei Module à 3 Tage
  • "Phasen im Verkaufsgespräch"
  • "Kundentypen erkennen"
  • "Mit Fragen den Bedarf ermitteln und das Gespräch führen"
  • "Den Nutzen gezielt darstellen"
  • "Den Abschluss erzielen und Mehrwert bieten"
  • "Eine langfristige Kundenbindung erzeugen"




Beispiel 3: "Konfliktmanagement"



Die Teilnehmer gewinnen Sicherheit im Umgang mit Konflikten. Sie erlernen Techniken und Methoden für den Umgang und die Lösung von Konflikten. Zudem reflektieren die Teilnehmer ihre "innere Haltung" im Bezug auf Konflikte und leiten konkrete, zielführende Veränderungen ab.


  • Ein Modul à 2 Tage
  • "Stufen der Konflikteskalation nach Glasl"
  • "Das Wahrnehmungsmodell des Menschen"
  • "Perspektivenwechsel" und "win-win Ergebnisse"
  • "Innere Haltung & Ich-Zustände"
  • individuelle Fallbearbeitung
moderation